"Kaufst du noch oder liebst du schon?"

Wege aus der Falle Rotlicht

Keine Situation ist so ausweglos, dass sie nicht durch die Kraft Gottes geändert werden könnte:

Nach der Wende war Uwe Seltmann (46) gefangen in Alkohol und in Prostitution. In den Jahren 1992 bis 2004 war er als Freier aktiv und gab sein Vermögen größtenteils für Prostituierte aus. Er berichtet über diese Sucht, die sein Leben bestimmte, bis er 2004 von dieser persönlichen Bindung frei wurde.

Um einen Weg aus der Schuldenfalle zu finden, begann Katharina Paul (35) als Prostituierte zu arbeiten. Zwölf Jahre lang betrachtete sie dies als ihre Tätigkeit, um für sich und ihr Kind zu sorgen. 2007 entschied sie sich aufzuhören. Dieses Jahr entstand auf ihre Initiative hin das Café »Treffpunkt Leuchtturm« als Begegnungsstätte für Betroffene.

20. November 2012 | 19:00 Uhr | im Schloss Taucha | Eintritt frei

- Eine Veranstaltungsreihe der Evang. Gemeinde Elim in Taucha -